Bewerbungszeitraum bis 15. April verlängert!

Aufgrund der aktuellen Situation infolge der Corona-Pandemie verlängern wir den Bewerbungszeitraum für Made in Stuttgart bis Mittwoch, 15. April 2020. Neben der Verschiebung der Bewerbungsfrist wirdAusschreibung außerdem auf interkulturelle Produktionen und künstlerische Projekte ausgeweitet, die wegen der Corona-Pandemie aktuell nicht stattfinden können.

Professionelle und semi-professionelle Kunst- und Kulturschaffende mit Migrationsgeschichte aus der Region sind aufgerufen, sich um die Teilnahme am Interkulturellen Festival Made in Stuttgart zu bewerben: Theater, Musik, Tanz, Literatur, Film, neue Medien, Performance und mehr stehen auf dem Programm.

Die Jury, die aus kulturinteressierten Stuttgarter*innen besteht und für jedes Festival neu gewählt wird, recherchiert und sichtet derzeit schon für das Programm, das eine möglichst breite Öffentlichkeit ansprechen soll.

Das Programm für Made in Stuttgart wird im Sommer feststehen.

Weitere Informationen finden Sie in den Ausschreibungsunterlagen: